Torsten Hesse

Schwarzweiss- undMakrofotografie

Als Jugendlicher habe ich mit einer analogen Spiegelreflex-Kamera erste fotografische Erfahrungen gesammelt, begleitet von Schwarz-Weiß-Entwicklungen im Schullabor. Nach der Schulzeit habe ich dann allerdings nur noch gelegentlich fotografiert, vorwiegend im Urlaub.

Mit der Geburt unseres ersten Kindes hat sich meine fotografische Aktivität schlagartig vervielfacht. Nach einigem Zögern habe ich mir dann auch eine erste digitale SLR-Kamera zugelegt, die mich lange Zeit begleiten sollte.

Meine fotografischen Schwerpunkte und Interessen liegen in der Schwarz-Weiß- und Makro-Fotografie sowie der sogenannten „gestischen Fotografie“ (Bilder, die durch Bewegung der Kamera bei längeren Belichtungszeiten entstehen), neben Familie, Veranstaltungen und Ausstellungsfotografie. Aber auch neuen Themengebieten bin ich jederzeit aufgeschlossen und versuche, mich regelmäßig über Literatur und Kurse weiterzuentwickeln.

Fotografie ist ein wunderbares Hobby. Regelmäßiges Fotografieren führt zu einer anderen Wahrnehmung der Umwelt und Erweiterung der persönlichen  kreativen Ausdrucksfähigkeit (unabhängig von der verwendeten Kamera!). Daher mein Rat an jeden: Fotografiert!